Kompanien & Züge

Unser Verein besteht im Wesentlichen aus 9 Kompanien und Zügen, dem Spielmannszug, Musikzug, Heidemusikcorps Kraniche, den zwei Seniorenkompanien, den Jungschützen, den Heidegeistern, der Damenkompanie und der Veteranenkompanie.

Spielmannszug

Gegründet 1927, ist der Spielmannszug der älteste Musikzug in unserer Schützengesellschaft. Übung macht den Meister und davon hat unser Spielmannszug schon einige gewonnen. Tolle Truppe, weiter so!

Musikzug

Der Musikzug wurde 1982 gegründet und ging aus dem Mädchenfanfarenzug Kraniche hervor. Die Mädchen machen klasse Musik!

Kraniche Wesendorf

Der Mädchenfanfarenzug Kraniche, wie sich der Zug früher nannte, wurde im Herbst 1973 gegründet. Vorbei war die Zeit der Männerwirtschaft in der Schützengesellschaft. Auch dieser Zug macht Musik vom feinsten.

Jungschützen

Wer da drin ist der hat es geschafft. Es macht einfach Spaß dabei zu sein. Los geht so ein Jungschützenjahr mit der Jahreshauptversammlung im März. Osterausmarsch, die Übungsausmärsche und das Bosselturnier sind weitere Aktivitäten. Der Höhepunkte eines jeden Jungschützen ist Schützenfest. Unermüdlich fahren die Burschen jedes Jahr raus in die Natur und schlagen wer weiß wieviele Birken und schmücken unser Dorf damit. Sie hängen die Girlanden vor Schützenfest auf und danach wieder ab. Ja ihr noch nicht 16-jährigen, ich weis, ihr könnt die Zeit kaum noch abwarten da mitzumachen aber ihr müsst euch noch gedulden, denn auch hier geht alles erst ab 16.

Es scheint der Mond so hell ...

 

Junge Garde

Die Junge Garde ist ein reine Mädchentruppe. Sie wurde eigentlich im Frühling 1993 unter dem Namen Heidegeister gegründet. Seit 2015 nennen sich die Mädels Junge Garde, klingt doch gut. Sie sind das weibliche pardon zu den Jungschützen. Eintreten kann ein junges Mädchen bei der Jungen Garde ab 16 Jahre. Es ist schön dabei zu sein. Eins ist klar, feiern können die Mädels.

1. und 2. Kompanie

der Unterschied zwischen der ersten und der zweiten Kompanie ist das monatliche Schießen. Die erste Kp. schießt am ersten Freitag und die zweite Kp. am letzten Freitag im Monat. In den Kompanien landet jeder der verheiratet ist und das 65. Lebensjahr noch nicht erreicht hat. Egal wo, Spaß macht es in beiden Kompanien.

Damen-Kompanie

ab 1979 haben uns die Frauen nicht nur musikalisch unterhalten und uns Freude gemacht, nein sie haben auch ihre eigene Kompanie gegründet. Von nun an war es endgültig vorbei mit der Männerwirtschaft in der Schützengesellschaft, immer mehr Röcke hielten Einzug und man muss heute sagen, dass es richtig und gut war. Wo wäre die Schützengesellschaft Wesendorf ohne ihre weiblichen Mitglieder. Weiter so Mädels!

 

Veteranenkompanie

auch Ehrenkompanie genannt. Die stärkste Truppe in der Gesellschaft und immer noch sehr aktiv dabei, wer nicht mehr richtig beinig ist, fährt während des Schützen-Umzuges auf dem Wagen mit. Egal wozu man sich trifft oder was gefeiert wird, die Stimmung und die Beteiligung ist immer klasse.